BYD und der Ölkonzern Shell wollen Ladelösungen auch für Elektrobusse in Europa entwickeln. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

BYD und Shell planen Kooperation für Ladenetzwerke

Der chinesische Technologiekonzern und Elektroautobauer BYD und der in London ansässige Öl- und Gaskonzern Shell planen ein Joint Venture zur Entwicklung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Das Ladenetz soll zunächst in China entstehen, anschließend ist eine Expansion nach Europa geplant.

Die Unternehmen haben demnach ein Konzept für den Betrieb eines Netzes von mehr als 10.000 Ladepunkten zunächst in Shenzhen und in naher Zukunft in der Provinz Guangdong ausgearbeitet. Das Netz soll dann auf weitere Standorte in China ausgedehnt werden. Auch eine Expansion nach Europa ist vorgesehen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.04.22
 >
05.04.22
 >
01.04.22
 >
16.03.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x