Kanadas größter Eisenbahnkonzern profitiert von der wirtschaftlichen Erholung. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Canadian National Railway macht mehr Umsatz und Gewinn

Der kanadische Einsenbahnkonzern Canadian National Railway hat im zweiten Quartal 2021 einen Anstieg bei Umsatz und Gewinn erzielt. Der Konzern profitierte vor allem von einer Erholung der nordamerikanischen Wirtschaft und einem damit verbundenen höheren Frachtaufkommen.

So lieferte Canadian National Railway insbesondere mehr Erdöl, Chemikalien, Metalle und Mineralien für die Industrie. Die Einnahmen aus dem Transport von Automobilen verdoppelten sich nahezu, da neue Produktionsstätten eröffnet wurden und sich die Nachfrage erholte.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Gesamtumsatz von Canadian National stieg in den drei Monaten, die am 30. Juni endeten, um 12,1 Prozent auf 3,6 Milliarden Kanadische Dollar (CAD; 2,4 Milliarden Euro). Der Nettogewinn stieg auf 1,03 Milliarden CAD (686 Millionen Euro) nach 545 Millionen CAD im Vorjahr.

"Wir sind recht zuversichtlich, was die breite wirtschaftliche Erholung angeht", sagte Finanzvorstand Ghislain Houle in einer Telefonkonferenz am Dienstag anch Börsenschluss. Er bekräftigte gleichzeitig die Prognose für das Gesamtjahr.

Waldbrände behindern Verkehr

Der Konzern musste allerdings für zwei Wochen Transporte über eine "kritische Brücke" auf einer Strecke nach Vancouver aufgrund von Waldbränden in der Region British Columbia aussetzen. Die Situation bleibt laut Konzern unsicher. Das Unternehmen bezifferte die Auswirkungen auf das Ergebnis nicht, sagte aber, dass der Verkehr auf der Strecke zwischen Kamloops und Boston Bar im Durchschnitt etwa 25 Züge pro Tag umfasse.

Die Aktie von Canadian National Railway ist im Tradegate-Handel aktuell 1,1 Prozent im Plus zum Vortag und steht bei 87,78 Euro (Stand: 21.7.2021, 10:52 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 1,5 Prozent im Minus, im Jahresvergleich hat sie 3,8 Prozent an Wert gewonnen.

Canadian National Railway ist aktuell dabei, die US-Bahngesellschaft Kansas City Southern für 33,6 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Die Kanadier wollen durch die Übernahme ihre Marktposition im nordamerikanischen Eisenbahnsektor weiter festigen und ausbauen, an der Börse wird der Deal aber skeptisch gesehen. Die Übernahmekosten könnten den Aktienkurs in den nächsten Monaten weiter belasten, auch wenn die wirtschaftlichen Aussichten des Konzerns prinzipiell gut sind. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 23 ist die Aktie derzeit noch moderat bewertet.

Canadian National Railway ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe nachhaltige Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Lesen Sie auch: Nachhaltige Dividendenkönige - Bei diesen Aktien bieten sich jetzt Kaufgelegenheiten.

Canadian National Railway Co.:   ISIN CA1363751027 / WKN 897879

Verwandte Artikel

09.07.21
 >
31.05.21
 >
25.05.21
 >
27.04.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x