Solarpark von Canadian Solar. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Canadian Solar erhält Zuschlag für 400-MW-Solarprojekte in Brasilien

Der PV-Modulhersteller und Solarparkentwickler Canadian Solar hat den Zuschlag für drei Photovoltaikprojekte in Brasilien erhalten. Die Kapazität der neuen Projekte beläuft sich zusammen auf fast 400 Megawatt (MW). Die Aktie startet in den heutigen Handel mit einem leichten Plus.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Ein Solarpark mit einer Leistung von 190 Megawatt (MW) soll im brasilianischen Bundesstaat Pernambuco entstehen, ein zweiter mit 76,2 MW im Bundesstaat Ceará. Der geplante Baubeginn für beide Projekte ist 2021. Die Solarparks sollen noch vor Ende 2022 den Betrieb aufnehmen. Der von den Parks erzeugte Solarstrom soll im Rahmen eines 15-jährigen Abnahmevertrages an COPEL Energia verkauft werden.

Außerdem soll Canadian Solar einen 127-MW-Solarpark im Bundesstaat Minas Gerais im Südosten Brasiliens entwickeln und bauen. Der geplante Netzanschluss ist im Januar 2023.

Gute Zahlen für das zweite Quartal

Canadian Solar hatte im August gute Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt (ECOreporter berichtete hier). Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung hat das Management die Prognose für das Gesamtjahr 2019 erhöht. Der Umsatz soll zwischen 3,5 und 3,8 Milliarden Euro liegen.

Die Aktie von Canadian Solar steht im Handel an der Börse Tradegate aktuell bei 16,73 Euro (11.10., 9:37 Uhr), ein Plus von 1 Prozent zum Vortag. Die Aktie hat im letzten zwölf Monaten 40,1 Prozent an Wert gewonnen. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von 7,5 ist die Aktie günstig bewertet.

Lesen Sie auch unseren Überblick zu den Solaraktien.

Canadian Solar Inc.: ISIN CA1366351098 / WKN A0LCUY

Verwandte Artikel

11.10.19
 >
09.10.19
 >
08.10.19
 >
16.08.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x