SAP-Zentrale in Walldorf. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Corona-Warn-Plattform für die EU: Millionen für SAP und Telekom

Die Europäische Kommission gibt für den Aufbau einer EU-weiten Corona-Warn-Plattform 13 Millionen Euro aus dem Notfallfonds ESI frei. Das berichtet die "Wirtschaftswoche". Ein wesentlicher Teil des Geldes geht demnach an SAP und die Telekom für den Aufbau der Plattform mittels der nationale Corona-Warn-Apps grenzüberschreitend genutzt werden sollen.

Sieben Millionen Euro fließen demnach bis Anfang 2021 für Entwicklung und Installation, weitere rund drei Millionen Euro sind bis Ende 2021 für die Wartung vorgesehen. Zusätzliche drei Millionen Euro liegen im Topf als Entwicklungskostenzuschüsse an EU-Länder bereit, die ihre Apps an die Warnplattform anschließen wollen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

02.10.20
 >
15.09.20
 >
10.09.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x