Entwurf des timpla-Werks in Eberswalde. Anlegerinnen und Anleger können ab 250 Euro Anleihen des Unternehmens kaufen. / Grafik: timpla

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Crowd-Angebot im Check: Anleihe von timpla mit 7,25 % Zins

Die timpla GmbH baut derzeit in Brandenburg nach eigenen Angaben Deutschlands größtes Holzmodulwerk für den mehrgeschossigen Gebäudebau. Zur Finanzierung verschiedener Maßnahmen im Produktions- und Geschäftsbereich bietet das Unternehmen nun zwei Anleihen an – eine über GLS Crowd und eine über Wiwin. Beide haben einen Zinssatz von 7,25 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von fünf Jahren. Es gibt aber auch Unterschiede, eine Abhängigkeit bei der Kündigungsregelung, zwei Garantiegeber und Risiken.

Anbieterin und Emittentin der nicht nachrangigen Anleihen ist die timpla GmbH mit Sitz in Eberswalde in Brandenburg. Die Gesellschaft firmierte bis November 2023 unter „Renggli Deutschland GmbH“ mit Sitz in Berlin.

Holzmodule für Hotels, Wohngebäude, Schulen und Kindergärten

Geschäftsgegenstand der Emittentin ist laut Handelsregister das Betreiben von Werken für die Produktion von Holzmodulen und Holzelementen, die Geschäftstätigkeit als Entwickler/Architekt/Planer von Holzbauwerken, als Generalunternehmer und Generalübernehmer sowie das Halten, Verwalten, Entwickeln und Veräußern von Grundstücken im In- und Ausland. Die Gesellschaft kann Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für sich selbst und Tochtergesellschaften eingehen.

Laut Wertpapier-Informationsblatt (WIB, Datum: 6.3.2024, Angebot über Wiwin) baut die die timpla GmbH seit März 2022 im Technologie- und Gewerbepark Eberswalde Deutschlands größtes Holzmodulwerk für den mehrgeschossigen Gebäudebau. Nach der Fertigstellung des Werks plant die Emittentin dort laut Anlagebroschüre vom 29.2.2024, hoch vorgefertigte und ausgebaute Raummodule aus Holz zu produzieren, diese an die Baustellen zu liefern und dort die Raummodule zu einem fertigen mehrgeschossigen Gebäude zu montieren.  Das Unternehmen wird seinen Kundinnen und Kunden den Angaben nach Beratungs-, Planungs-, Fertigungs- und Bauleistungen anbieten. Es soll laut Anlagebroschüre Produktlinien für Hotels, Mehrfamilienhäuser im freien und geförderten Wohnungsbau sowie Studierenden-, Senioren- und Übergangswohnheime geben. Auch Schulen und Kindertagesstätten können nach Angaben der Emittentin mit den Modulen errichtet werden.

Wohin fließt das Anleihekapital?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.03.24
 >
15.03.24
 >
24.12.23
 >
24.07.23
 >
08.12.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x