NSU RO 80 – eines der ersten Serienfahrzeuge mit Wankelmotor. / Foto: Pixabay

29.04.20 Anleihen / AIF , Crowd-Investment

Crowdinvesting: Motorenhersteller meldet Umsatzsteigerung und Gewinn

Bei einem Wankelmotor wird die Verbrennungsenergie ohne den Umweg einer Hubbewegung direkt in eine Drehbewegung umgesetzt. Ein deutsches Unternehmen hat einen mit Wasserstoff betriebenen Wankelmotor entwickelt. Crowdinvestoren können die Weiterentwicklung des Motors ab 100 Euro unterstützen. Die geplante Rendite für die Anleger beträgt über 30 (!) Prozent pro Jahr.

Die Geschäftsführung des Unternehmens hat vorläufige Zahlen für 2019 bekannt gegeben. Details erfahren Sie unten im Premium-Bereich.

Hier lesen Sie zudem unter anderem, wie der Motorenhersteller im Wettbewerb positioniert ist und welche Risiken für Unternehmen und Anleger bestehen.

Und welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf das Unternehmen? Mehr dazu finden Sie hier.

 

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

27.04.20
Großes Solar-Crowdinvestment in Vietnam mit 6,5 % Zins – ist das Risiko auch groß?
 >
17.04.20
Interview: Klimaneutrale Mobilität mit Carsync – Crowdinvesting mit 6 % Zins
 >
07.04.20
Crowd-Investment: 6 % Zins mit Solaranlage für Spinnerei in Indien – verantwortungsvoll oder sicherer Verlust?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x