Oatly hatte auf hohe Zuwachsraten in Asien gehofft. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Darum hat die Hafermilch-Aktie Oatly 23 % eingebüßt

Der schwedische Milchersatzhersteller Oatly hat in den letzten Tagen fast ein Viertel seines Börsenwertes verloren. Kann sich jetzt ein Einstieg in die Aktie lohnen?

Im letzten Quartal liefen die Geschäfte für Oatly durchwachsen: Der Umsatz stieg zwar um 10 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 196 Millionen US-Dollar, allerdings war die Nachfrage im Wachstumsmarkt Asien deutlich geringer als erhofft. Deshalb geht das Management jetzt für das Gesamtjahr nur noch von einem Umsatzanstieg um 7 bis 12 Prozent aus. Bislang lagen die Erwartungen bei 23 bis 28 Prozent.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

08.01.24
 >
15.05.23
 >
10.05.23
 >
16.03.23
 >
09.02.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x