Es läuft derzeit für die Deutsche Post - trotzdem ist die Aktie nicht teuer. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Deutsche Post hebt erneut Prognose an – was macht die Aktie?

Die Deutsche Post DHL Group wird zum vierten Mal in diesem Jahr ihre Gewinnprognose erhöhen. Der boomende Online-Handel und das gute Frachtgeschäft lassen derzeit die Kasse klingeln.

Die Deutsche Post erzielte in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres nach vorläufigen Zahlen einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 5,76 Milliarden Euro, ungefähr doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum. Jetzt soll die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr weiter angehoben werden – wie weit, will der Konzern am 4. November zusammen mit dem Finanzbericht zum dritten Quartal mitteilen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Im Tradegate-Handel kostet die Aktie der Deutschen Post aktuell 53,22 Euro (Stand 8.10.2021, 11:11 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 9 Prozent im Minus, im Jahresvergleich hat sie 31 Prozent zugelegt. Auf fünf Jahre gesehen hat sich ihr Wert verdoppelt.

Die Aussichten der Deutschen Post bleiben nach Einschätzung von ECOreporter gut, finanziell steht das Unternehmen sehr solide da. Nach den Kursverlusten der letzten Wochen (offenbar haben viele Investoren Anteile verkauft, um Gewinne mitzunehmen) ist die Aktie mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 14 für 2021 günstig bewertet. Anlegerinnen und Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen.

Die Deutsche Post DHL Group ist eine  ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Nachhaltige Dividendenkönige. Lesen Sie auch das ausführliche Unternehmensporträt.

Deutsche Post DHL Group AG: ISIN DE0005552004 / WKN 555200

Verwandte Artikel

06.10.21
 >
01.12.22
 >
07.09.21
 >
30.08.21
 >
25.08.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x