Der Absatz von Medizintechnik wie Beatmungsgeräten ist in der Corona-Krise bei Drägerwerk deutlich gestiegen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Drägerwerk: Corona-Krise treibt Wachstum 2020 – Blick in die Zukunft verhalten

Der Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern Drägerwerk ist in der Corona-Pandemie im abgelaufenen Jahr kräftig gewachsen. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz noch stärker als vom Management zuletzt in Aussicht gestellt. Zudem blieb voraussichtlich ein größerer Teil der Erlöse als Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) beim Unternehmen hängen, wie die Lübecker mitteilen. Die Neuaufträge legten sogar um mehr als ein Drittel zu.

Vor allem die Geschäfte mit Medizintechnik liefen in der Corona-Pandemie laut Drägerwerk sehr gut. Hier legte der Umsatz um fast ein Drittel zu. Bei der Sicherheitstechnik fiel der Zuwachs mit gut 6 Prozent geringer aus. Drägerwerk stellt Schutzmasken her, aber auch Produkte für die Behandlung von Corona-Patienten, etwa Beatmungsgeräte.

Lesen Sie auch unseren Branchenüberblick Nachhaltige Gesundheitsaktien: Bis zu 41 Prozent Plus.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.10.20
 >
14.09.20
 >
01.09.20
 >
19.08.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x