Bebe-Pflegeprodukte von Johnson & Johnson. / Foto: Unternehmen

15.03.19 Aktientipps , Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: US-Gericht verdonnert Johnson & Johnson zu Schadenersatz

Der Skandal um angeblich asbestverseuchte Johnson & Johnson-Kosmetika zieht weitere Kreise. Der ECOreporter-Favorit muss nach einem Gerichtsurteil einer Klägerin 29 Millionen US-Dollar Entschädigung zahlen. Die US-Amerikanerin macht Asbestrückstände in Produkten des US-Konzerns für ihre Krebserkrankung verantwortlich. Die Aktie gibt indes nur leicht nach.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

23.01.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: 2018 lief trotz Asbestskandal gut für Johnson & Johnson
 >
11.01.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie Johnson & Johnson: Preise für Medikamente in den USA ziehen an
 >
17.12.18
Babypuder-Skandal: Johnson & Johnson verliert 45 Milliarden US-Dollar an Börsenwert
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x