Novo Nordisk gehört zu den größten Insulinherstellern der Welt. / Foto: Unternehmen

19.08.19 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Novo Nordisk von Aktionären verklagt

Novo Nordisk ist von einem Zusammenschluss von Aktionären verklagt worden. Der Vorwurf: Der dänische Pharmakonzern soll nur unzureichend über seine US-Insulin-Umsätze in den Jahren 2015 bis 2017 informiert und damit gegen Veröffentlichungspflichten verstoßen haben.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Anteilseigner fordern von Novo Nordisk Schadenersatz in Höhe von umgerechnet 1,6 Milliarden Euro, weil der hohe Preisdruck, unter dem die Insulinsparte des Konzerns seit einigen Jahren steht, lange verschleiert worden sei. Dem Unternehmen zufolge ähnelt die Klage einer Sammelklage, die 2017 in den USA gegen den Konzern angestrengt wurde. Novo Nordisk weist die Vorwürfe zurück.

Der Konzern hat Anfang August gute Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2019 gemeldet und seine Jahresprognose angehoben (ECOreporter berichtete hier).

Die Novo Nordisk-Aktie notiert im Tradegate-Handel aktuell bei 46,43 Euro (19.08., 9:07 Uhr). Im letzten Monat hat die Aktie 10 Prozent an Wert gewonnen, auf Sicht von zwölf Monaten liegt sie 12 Prozent im Plus. Trotz des jüngsten Kursanstiegs ist die Aktie derzeit mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von 21 noch nicht zu hoch bewertet.

Novo Nordisk ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zu unserem Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Lesen Sie auch den aktuellen Überblick über die Entwicklung der ECOreporter-Dividendenkönige.

Novo Nordisk A/S: ISIN DK0060534915 / WKN A1XA8R

Verwandte Artikel

24.06.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Fettleibigkeit Ursache für Demenz? Novo Nordisk könnte profitieren
 >
12.06.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie Novo Nordisk: Neue Studie macht Weg frei für orales Insulin
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x