Der US-Konzern Stryker stellt unter anderem künstliche Hüftgelenke her. / Foto: PS Design, Fotolia

30.01.19 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Stryker übertrifft Prognosen

Der US-Medizintechnikkonzern Stryker hat 2018 die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die Aktie zieht deutlich an.

Stryker konnte im vierten Quartal 2018 seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,4 Prozent auf 3,8 Milliarden US-Dollar steigern. Der Nettogewinn betrug 2,07 Milliarden US-Dollar – das entspricht einem Gewinn pro Aktie von 5,44 US-Dollar nach einem Verlust von 0,66 US-Dollar im vierten Quartal 2017.

Im Gesamtjahr 2018 erzielte Stryker nach vorläufigen Berechnungen Umsätze in Höhe von 13,6 Milliarden US-Dollar (ein Plus von 9,3 Prozent zu 2017) und einen Nettogewinn von 3,6 Milliarden US-Dollar bzw. 9,34 US-Dollar pro Aktie.

Die Geschäftszahlen sind etwas positiver ausgefallen, als Börsenexperten erwartet hatten. Im Tradegate-Handel ist die Stryker-Aktie heute mit einem Plus von fast 6 Prozent zum gestrigen Schlusskurs gestartet und notiert aktuell bei 149,08 Euro (30.01., 9:09 Uhr). Auf Sicht von einem und zwölf Monaten liegt die Aktie jeweils etwas mehr als 3 Prozent im Plus. In den letzten fünf Jahren ist der Aktienkurs um 54 Prozent gestiegen.

Stryker ist ein ECOreporter-Aktienfavorit der Kategorie Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Stryker Corp.: ISIN US8636671013 / WKN 864952

Verwandte Artikel

05.12.18
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Stryker hebt Dividende an
 >
12.09.18
ECOreporter-Aktien-Favorit Stryker kauft Invuity
 >
31.08.18
Aktien-Favorit Stryker kauft K2M
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x