Die UmweltBank will 2019 über eine Tochtergesellschaft erstmals eine Anleihe ausgeben. / Foto: UmweltBank

02.05.19 Aktien-Favoriten , Finanzdienstleister

ECOreporter-Favoriten-Aktie: UmweltBank erhöht Dividende

Die UmweltBank hat ihren geprüften Jahresabschluss für 2018 vorgelegt. Trotz des Niedrigzinsumfeldes liefen die Geschäfte gut.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die endgültigen Geschäftszahlen für 2018 fallen noch positiver aus als die vorläufigen Zahlen, die die grüne Bank mit Sitz in Nürnberg Anfang Februar veröffentlicht hatte (ECOreporter berichtete hier). Im Vergleich zu 2017 stieg die Bilanzsumme um mehr als 9 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro. Der Jahresüberschuss legte von 16,7 auf 16,9 Millionen Euro zu. Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung will die UmweltBank zum zehnten Mal in Folge ihre Jahresdividende erhöhen. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung vor, für 2018 eine Dividende in Höhe von 0,33 Euro auszuschütten (2017: 0,32 Euro).

Wie im Vorjahr will die Bank ihren Aktionären wieder den Bezug von Aktien statt der Barauszahlung des Gewinnanteils anbieten. Die aufsichtsrechtliche Eigenmittelquote der UmweltBank erhöhte sich 2018 nicht zuletzt dank des hohen Zuspruchs bei der Aktiendividende von 12,4 auf 14 Prozent.

Gute Aussichten für 2019

Auch für das erste Quartal 2019 meldet die UmweltBank positive Zahlen. Das Neukreditvolumen stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal von 106 auf 123,4 Millionen Euro. Jürgen Koppmann, Sprecher des Vorstands der UmweltBank, erläutert: "Mit dem Geschäft des ersten Quartals 2019 sind wir sehr zufrieden. Besonders gefragt ist gerade die exklusiv bei uns erhältliche Unternehmensanleihe der Naturstrom AG.“

Für Herbst 2019 plant die Umweltprojekt AG, eine 100-prozentige Tochter der UmweltBank, erstmals die Emission einer Anleihe. Mit den zufließenden Mitteln soll bezahlbarer Wohnraum in Oranienburg, Leipzig, Bamberg, Nürnberg, Tübingen und Freiburg geschaffen werden.

Für das Jahresende 2019 rechnet die Bank mit einem auf rund 4,5 Milliarden Euro steigenden Geschäftsvolumen. Das Ergebnis vor Steuern und Rücklagendotierung erwartet der Vorstand auf dem Niveau von 2018 (rund 37 Millionen Euro).

Die Aktie der UmweltBank steht an der Börse Xetra derzeit bei 9,96 Euro (02.05., 9:43 Uhr). Im letzten Monat ist der Kurs um 5 Prozent gestiegen, auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie 0,4 Prozent im Plus.

ECOreporter hat die Aktie der sozial-ökologischen Bank hier analysiert.

Die UmweltBank ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte. Lesen Sie auch unser Unternehmensporträt.

UmweltBank AG: ISIN DE0005570808 / WKN 557080

Verwandte Artikel

25.03.19
Anleihe 2019 der Naturstrom AG im ECOanlagecheck
 >
27.02.19
Umweltbank: Neues Bewertungssystem für Bauvorhaben
 >
02.01.19
UmweltBank: Jürgen Koppmann neuer Vorstandssprecher
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x