Vestas-Windrad in Dänemark. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie Vestas: Auftragsflut reißt nicht ab

Der Windanlagenbauer Vestas punktet mit einem neuen Auftrag aus Finnland. Im vierten Quartal sind Windrad-Bestellungen mit einem Volumen von fast 490 Megawatt (MW) bei dem dänischen Unternehmen eingetrudelt. Die Aktie nimmt Kurs auf ihr Jahreshoch. Was sollten Anleger tun?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Vestas meldet einen neuen Auftrag aus Finnland mit einem Volumen von 118 MW. Die Windräder sind für einen Windpark in der Gemeinde Teuva bestimmt. Der Auftrag umfasst eine Servicevereinbarung mit einer Laufzeit von 30 Jahren. Ausgeliefert werden sollen die Windkraftanlagen im dritten Quartal 2021.

Im vierten Quartal 2019 hat Vestas Aufträge zur Auslieferung von Windrädern mit einem Volumen von 485 MW erhalten. Seit Beginn des Jahres beläuft sich das Auftragsvolumen für Windräder auf 13,92 Gigawatt (GW).

Das Unternehmen hat sehr gute Zahlen für das dritte Quartal 2019 veröffentlicht (mehr dazu können Sie hier lesen). Vestas hält an seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2019 fest: Das Management erwartet einen Umsatz zwischen 11 und 12,25 Milliarden Euro und eine EBIT-Marge von 8 bis 9 Prozent.

Das Beratungsunternehmen Wood Mackenzie prophezeit dem Unternehmen eine glänzende Zukunft. 2018 hatte Vestas einen weltweiten Marktanteil von 22 Prozent. Das dänische Unternehmen kam 2018 zusammen mit Siemens Gamesa und General Electric laut Wood Mackenzie auf einen Weltmarktanteil von 47 Prozent. Die Analysten rechnen damit, dass dieser Wert bis 2028 auf mehr als 60 Prozent steigen wird.

Die Vestas-Aktie notiert aktuell an der Börse Xetra bei 86,36 Euro (26.11., 10:45 Uhr), fast auf ihrem 52-Wochen-Hoch. Auf Sicht von zwölf Monaten liegt die Aktie gut 33 Prozent im Plus.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von 22 ist die Aktie nicht mehr günstig bewertet. Von 20 Analysten, die die Aktie beobachten, empfehlen zwölf die Aktie zum Kauf. Dem stehen sechs Halte- und zwei Verkaufsempfehlungen gegenüber. Das durchschnittliche Analystenkursziel auf Sicht von zwölf Monaten liegt bei 85,98 Euro und damit bereits unter dem aktuellen Kurs.

ECOreporter empfiehlt die Vestas-Aktie als Langfristinvestment. Investierte Anleger bleiben dabei. Neueinsteiger sollten bei schwächelnden Kursen zuschlagen.

Vestas ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Nachhaltige Mittelklasse. Ein Unternehmensporträt finden Sie hier.

Lesen Sie auch den aktuellen ECOreporter-Windaktien-Überblick.

Vestas Wind Systems A/S: ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Verwandte Artikel

15.11.19
 >
07.11.19
 >
30.10.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x