Energiekontor hat einen deutschen Windpark veräußert. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Energiekontor verkauft Windpark an dänischen Investor

Der Bremer Grünstromkonzern und ECOreporter-Aktien-Favorit Energiekontor hat einen Windpark im niedersächsischen Landkreis Rotenburg (Wümme) an den dänischen Investor Difko verkauft. Finanzielle Details des Geschäfts nannten die Unternehmen nicht.

Wie Energiekontor mitteilte, besteht der Park aus zwei Windenergieanlagen mit einer Gesamterzeugungsleistung von rund 10,6 Megawatt (MW). Ab dem ersten vollen Betriebsjahr soll er jährlich rund 30 Gigawattstunden (GWh) grünen Strom erzeugen.

Wie gut ist die Energiekontor-Aktie?

Der Windpark im Gebiet der Gemeinde Alfstedt wurde im Juli 2022 in Betrieb genommen. Die erzeugte Strommenge reicht Energiekontor  zufolge, um den jährlichen durchschnittlichen Strombedarf von rund 9.000 deutschen Haushalten zu decken. Die Veräußerung ist bereits die dritte Transaktion, die Energiekontor und Difko zusammen abgeschlossen haben.

Die Energiekontor-Aktie ist im Xetra-Handel aktuell 2,7 Prozent im Plus zum Vortag und kostet 77,20 Euro (Stand: 30.12.2022, 11:12 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 11,3 Prozent an Wert verloren, im Jahresvergleich ist sie 8,7 Prozent im Plus.

ECOreporter sieht Energiekontor weiterhin solide aufgestellt. Die Aktie und die Anleihen des Unternehmens sind allerdings keine Selbstläufer mehr wie in der Vergangenheit, unter anderem weil die Finanzierungskosten des Konzerns im Zuge der Zinswende steigen.

Zudem ist die Aktie mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2022 von 27 nicht günstig bewertet. Nach Einschätzung der Redaktion derzeit nur ein Investment für risikobereite Anlegerinnen und Anlegern mit einem langen Investitionshorizont.

Energiekontor ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte. Ein Porträt des Unternehmens finden Sie hier.

Eine Analyse der Energiekontor-Unternehmensanleihe 2022 finden Sie hier.

Lesen Sie auch: Die besten Windaktien – wo sich jetzt der Einstieg lohnt.

Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN 531350

Verwandte Artikel

20.12.22
 >
11.01.23
 >
25.10.22
 >
20.10.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x