Die Fresenius-Aktionäre kommen Ende August virtuell zusammen. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Fresenius-Hauptversammlung Ende August – Dividende unverändert

Der Medizinkonzern Fresenius und seine ebenfalls im DAX notierte Tochter Fresenius Medical Care haben neue Termine für ihre Hauptversammlungen gefunden. Beide Aktionärstreffen sollen Ende August und nur virtuell stattfinden.

Den Anfang macht Medical Care am 27. August, wobei die für 2019 vorgeschlagene Dividende mit 1,20 Euro unverändert bleibt. Einen Tag später folgt der Mutterkonzern Fresenius mit einer ebenfalls unveränderten Dividende von 0,84 Euro pro Anteil. Das teilten beide Unternehmen am Mittwoch mit.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Ursprünglich sollten die Aktionärsversammlungen bereits im Mai stattfinden, waren aber wegen der Corona-Pandemie verschoben worden.

Die Fresenius-Aktie notiert im Xetra-Handel aktuell bei 45,20 Euro und damit 0,99 Prozent im Minus (Stand: 8.7.2020, 11:21 Uhr). Auf Monatssicht liegt die Aktie mit 1,44 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 4,43 Prozent verloren.

Aktie ist günstig bewertet

Mit einem erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis von 14 ist die Aktie günstig bewertet. Analysten hatten im Mai eine Kaufempfehlung ausgesprochen, ECOreporter hat die Aktie zuletzt im Juni empfohlen.

Fresenius betreibt neben dem Pharmageschäft auch zahlreiche Krankenhäuser und ist bislang gut durch die Corona-Krise gekommen, das Unternehmen rechnet damit, seine Jahresziele zu erreichen. Für Anleger kann sich der Einstieg weiterhin lohnen, wer schon investiert ist sollte es auch bleiben.

Fresenius ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Fresenius SE: ISIN DE0005785604 / WKN 578560

Verwandte Artikel

19.05.20
 >
06.05.20
 >
06.05.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x