Konzernzentrale von Fresenius in Bad Homburg. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Fresenius meldet gute Zahlen - Aktie steigt

Der Gesundheitskonzern Fresenius aus Bad Homburg meldet für das erste Quartal 2020 solide Zahlen. Trotz Corona-Krise bestätigte das Unternehmen die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Lohnt sich die Aktie?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Fresenius setzte im ersten Quartal 9,1 Milliarden Euro um – ein Zuwachs von 8 Prozent im Vorjahresvergleich. Währungsbereinigt betrug das Umsatzplus 7 Prozent. Das Konzernergebnis konnte das Unternehmen um 2 Prozent auf 465 Millionen Euro steigern – bereinigt um Wechselkurseffekte lag der Gewinnzuwachs bei 1 Prozent.

Trotz der ordentlichen Zahlen hat auch Fresenius die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren bekommen: Die auf Transfusionsmedizin spezialisierte Fresenius-Tochter Kabi verzeichnete wegen der Pandemie in China Umsatzeinbußen.

Fresenius rechnet auch für den weiteren Verlauf des Jahres mit negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf einige Geschäftsbereiche. Eine verlässliche Prognose zur Höhe der Einbußen sei derzeit noch nicht möglich, teilte Fresenius mit. Das Unternehmen möchte mit der Veröffentlichung der Halbjahresbilanz genauere Angaben zu Corona-bedingten Auswirkungen auf das Geschäft machen.

Seine Prognose für 2020 hat das Unternehmen bestätigt. Der Umsatz soll um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wachsen, beim Gewinn rechnet Fresenius mit einem Zuwachs von 5 Prozent.

Die Fresenius-Aktie notiert an der Börse Tradegate aktuell bei 40,65 Euro (6.5.2020, 9:14 Uhr) – ein Plus zum Schlusskurs vom Vortag von 3,5 Prozent. Auf Monatssicht ist die Aktie 9,4 Prozent im Plus, auf Jahressicht liegt sie 20 Prozent im Minus.

ECOreporter hatte die Aktie zuletzt hier empfohlen. Die Fresenius-Aktie ist mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von 11,5 moderat bewertet. Noch nicht investierte Anleger können sich einige Fresenius-Aktien ins Depot legen. Investierte Anleger sollten dabeibleiben.

Fresenius SE ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Fresenius SE: ISIN DE0005785604 / WKN 578560

Verwandte Artikel

06.05.20
 >
31.05.21
 >
23.04.20
 >
07.04.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x