Konzernzentrale von Fresenius in Bad Homburg. / Foto: Unternehmen

03.09.20 Aktien-Favoriten

Fresenius muss den EuroStoxx 50 Index verlassen – was bedeutet das für die Aktie?

Der Gesundheitskonzern Fresenius wird diesen Monat aus dem Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ausscheiden. Der Grund: Die Marktkapitalisierung des Bad Homburger Unternehmens ist zu stark gesunken.

Auf Jahressicht hat die Fresenius-Aktie 12 Prozent an Wert verloren. Gestern Nachmittag notierte sie im Tradegate-Handel bei 39,51 Euro (Stand 2.9.2020, 15:21 Uhr). Die Marktkapitalisierung liegt aktuell bei etwa 22 Milliarden Euro. Für den EuroStoxx 50 Index, der die 50 börsenstärksten Unternehmen der Eurozone enthält, reicht das nicht mehr.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

21.08.20
Fresenius hält an mittelfristigen Zielen fest – Aktie gibt weiter nach
 >
12.08.20
Nachhaltige Aktien: Diese Dividendenkönige empfiehlt ECOreporter
 >
05.08.20
Abstufung für Fresenius – Aktie gerät unter Druck
 >
05.06.20
Welche nachhaltigen Gesundheitsaktien profitieren von Corona?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x