ResMed stellt Geräte zur Behandlung der sogenannten Schlafapnoe her, Atemaussetzer während des Schlafs. / Foto: imago images, Jochen Tack

  Nachhaltige Aktien

Gesundheitsaktie ResMed: Nachhaltig profitieren im Schlaf?

Der US-Gesundheitskonzern ResMed konzentriert sich insbesondere auf die Behandlung von Schlafapnoe, also Atemaussetzern im Schlaf, und Atemwegserkrankungen. Der Markt für die Produkte wächst – ist die Aktie auch ein nachhaltiges Investment?

Bei Patienten mit Schlafapnoe kommt es während des Schlafes immer wieder zu Atempausen, von denen die Betroffenen selbst meist nichts merken. Tagsüber neigen sie allerdings zu starker Müdigkeit und Konzentrationsschwäche, da die Atemaussetzer den Schlaf stören. ResMed entwickelt und verkauft spezielle Atemmasken sowie Beatmungs- und Überwachungsgeräte, die Betroffenen eine erholsameren Schlaf ermöglichen sollen.

Ein weiterer Schwerpunkt von ResMed sind Therapien gegen die chronische Lungenkrankheit COPD, die sogenannte „Raucherlunge“, welche allerdings auch eine Folge von Luftverschmutzung sein kann. COPD-Patienten leiden unter dauerhaft entzündeten und verengten Atemwegen, was zu Husten und weiter fortschreitender Atemnot führt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

03.08.21
 >
21.10.21
 >
17.09.21
 >
09.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x