Hain Celestial erwartet, im laufenden Geschäftsjahr weniger zu verdienen als ursprünglich prognostiziert. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Hain Celestial macht weniger Gewinn und senkt Jahresprognose

Der nachhaltige US-Lebensmittelhersteller Hain Celestial hat im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2021/22 (Januar bis März) deutlich weniger verdient als im Vorjahr. Auch für das Gesamtjahr senkte das Unternehmen seine Gewinnprognose.

Der Nettogewinn aus fortgeführten Geschäften belief sich auf 24,5 Millionen US-Dollar, im dritten Quartal 2020/21waren es noch 34,3 Millionen Dollar gewesen. Der Gewinn pro Aktie betrug 0,27 Dollar im Vergleich zu 0,34 Dollar im Vorjahreszeitraum. Damit verfehlte das Unternehmen auch die Erwartungen am Finanzmarkt deutlich – Analysten hatten im Schnitt mit einem leichten Gewinnplus gerechnet, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur Thomson Reuters ergab.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

01.04.22
 >
04.02.22
 >
19.01.22
 >
14.12.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x