Tofutown möchte weiteres Wachstum über die Crowd finanzieren. / Symbolfoto: Pixabay

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Im Check: Tofutown-Crowdinvesting mit 9 % Zins plus Bonus

Die Tofutown.com GmbH stellt pflanzliche Bio-Lebensmittel her. Das Unternehmen will seinen Umsatz (60 Millionen Euro in 2022) steigern, indem es insbesondere seine eigene Marke Tofutown bekannter macht und so den Absatz erhöht. Um entsprechende Marketing- und Vertriebsmaßnahmen zu finanzieren, bietet Tofutown.com über die Plattform econeers ab 250 Euro Nachrangdarlehen an. Deren Zinssatz beträgt inklusive Frühzeichnerbonus 9 Prozent pro Jahr plus einen umsatzabhängigen Bonuszins. Wie hat sich der Umsatz von Tofutown.com entwickelt? Wie hoch könnte der Bonuszins ausfallen? Welche Risiken bestehen?

Anbieterin und Emittentin der Nachrangdarlehen ist die Tofutown.com GmbH mit Sitz in der Tofustraße in Wiesbaum (Rheinland-Pfalz). Das Unternehmen wurde laut Handelsregisterauszug im Jahr 1989 ins Handelsregister eingetragen. Gemäß den Angaben im Tofutown-Projektprofil auf der econeers-Internetseite (Abruf: 14.8.2023) ist das Unternehmen einer der größten Bio–Tofuproduzenten in Europa und hat über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Geschäftsführer sind Unternehmensgründer Bernd Drosihn (Jahrgang 1959) und Markus Kerres (Jahrgang 1980). Kerres ist laut Internetseite der Emittentin seit Mitte 2020 COO (Chief Operating Officer) und seit Ende 2021 CEO (Chief Executive Officer).

Viele Produkte für Handelspartner

Zu den Kunden von Tofutown gehören laut Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB, Stand: 7.8.2023) der klassische Lebensmittelhandel und Discounter, der Bio- und Reformkost-Handel und die Lebensmittelindustrie. Insgesamt werden laut Projektprofil rund 600 verschiedene Produkte hergestellt, viele davon für sogenannte „Private-Label“-Kunden. Diese Produkte werden von Handelspartnern unter eigener Marke verkauft.

Unter der eigenen Marke Tofutown sind dem Projektprofil zufolge rund 45 Produkte im Markt vertreten. Laut VIB setzt sich die bestehende Tofutown-Produktpalette wie folgt zusammen: Tofu (Bio Tofu Natur, Bio Räuchertofu, Bio Tofu Erdnuss), Brotaufstriche (Senf Agave, Rote Beete, Zwiebelschmalz), Convenience (Bio Veganes Gyros, Bio vegane Hackbällchen, Bio vegane Currywurst). Tofutown-Produkte sind den Angaben nach vegan und Bio und enthalten keine Geschmacksverstärker. Laut Internetseite der Emittentin hat das Unternehmen 2022 aus vielen Marken zwei gemacht: viana weiterhin für den Bio-Fachhandel und Tofutown für Supermärkte.

Wohin fließt das eingeworbene Kapital?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

08.08.23
 >
04.08.23
 >
31.07.23
 >
24.07.23
 >
09.02.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x