Produktion bei Intel. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Intel verkauft mehr Chips dank Corona-Krise - Prognose verhalten

Der US-Chiphersteller Intel hat seinen Umsatz im ersten Quartal 2020 um mehr als 20 Prozent gesteigert. Das Unternehmen profitiert von der Corona-Krise, da Betreiber von Rechenzentren ihre Kapazitäten ausbauen. Die Prognose für das zweite Quartal und den Rest des Jahres fällt allerdings verhalten aus.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Intel setzte im ersten Quartal 19,8 Milliarden US-Dollar um – ein Zuwachs im Vorjahresvergleich von 23 Prozent. Stark angestiegen ist laut Intel das Geschäft mit Chips für Daten- und Rechenzentren. Es wuchs um 34 Prozent. Der Gewinn pro Aktie belief sich im Berichtszeitraum auf 1,31 US-Dollar, ein Plus von 51 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Für das zweite Quartal erwartet Intel einen Umsatz von 18,5 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 1,01 US-Dollar je Aktie. Für den Rest des Jahres geht Intel von schlechteren Geschäften aus, weil Unternehmen und Behörden aufgrund der Rezession einen Sparkurs einschlagen würden. "Ab irgendeinem Punkt werden uns die Auswirkungen der Rezession treffen", sagt Firmenchef Bob Swan.

Aufgrund der schlechteren Aussichten verlor die Intel-Aktie im heutigen Handel an der Börse Stuttgart 5,6 Prozent und notiert aktuell bei 52,49 Euro (24.4.2020, 11:30 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 8 Prozent an Wert gewonnen. Auf Sicht von fünf Jahren liegt sie 75 Prozent im Plus.

Für ECOreporter ist die Intel-Aktie ein solides Langfristinvestment. Allerdings wird das Unternehmen von den Auswirkungen der Corona-Krise nicht verschont bleiben. Defensive Anleger sollten mit einem Einstieg warten, bis sich ein Ende der Corona-Pandemie abzeichnet und die Wirtschaft wieder an Schwung gewinnt.

Was Sie beim Anlegen in der Corona-Krise beachten sollten, erfahren Sie hier.

Intel ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Dividendenkönige. Lesen Sie auch unser ausführliches Unternehmensporträt.

Intel Corp.:

Verwandte Artikel

07.08.20
 >
19.04.24
 >
25.03.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x