Chips von Intel. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Intel hält an Dividende fest - Aktie erholt sich leicht

Intel hat sein aktuelles Aktienrückkaufprogramm ausgesetzt. Die angekündigte Dividende für 2019 soll aber planmäßig gezahlt werden.

Der US-Chiphersteller hatte im Oktober letzten Jahres angekündigt, eigene Aktien im Wert von 20 Milliarden US-Dollar zurückkaufen zu wollen. Dieses Rückkaufprogramm hat Intel jetzt unterbrochen, um in der Corona-Krise seine Liquidität zu stärken. Bislang waren für 7,6 Milliarden US-Dollar Aktien erworben worden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

23.03.20
 >
18.03.20
 >
24.01.20
 >
17.12.19
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x