Bessere Geschäfte mit Notebooks haben Intel geholfen, Verluste in der Datencenter-Sparte teilweise zu kompensieren. / Foto: Intel

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Intel: Umsatz besser als erwartet, Gewinn schrumpft deutlich

Der US-Chipriese Intel hat in seinem ersten Quartal ein deutlich besseres Geschäft mit Notebooks und PCs gemacht. Dafür sank die Nachfrage von Rechenzentren deutlich. Einem stabilen Umsatz stand ein gesunkener Gewinn gegenüber – wie reagiert die Aktie?

Zwar stagnierte der Umsatz bei 18,6 Milliarden Dollar, wie das US-Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss mitteilte. Das sind aber 1,1 Milliarden Dollar mehr, als noch im Januar in Aussicht gestellt wurden. Der Gewinn fiel um 6 Prozent auf 5,7 Milliarden Dollar.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x