Nexxoil will aus organischen Abfällen unter anderem Autokraftstoff gewinnen. Anlegerinnen und Anleger können über ein Nachrangdarlehen in das Unternehmen investieren. / Symbolfoto: Pixabay

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Kraftstoffe aus Abfall - Crowdinvesting der Nexxoil GmbH mit Erfolgsbeteiligung

Die Nexxoil GmbH hat gemeinsam mit einer Universität ein Verfahren entwickelt, um aus organischen Abfällen sowie Kunststoffabfällen ein Produkt herzustellen, das direkt als Kraftstoff (z. B. Benzin) verwendbar ist. Um insbesondere die Entwicklung der Technologie zur Marktreife zu finanzieren, bietet das Unternehmen ab 100 Euro Nachrangdarlehen an. Diese haben eine Laufzeit von knapp fünf Jahren und eine erfolgsabhängige Verzinsung. Die von Nexxoil geplante Rendite für die Anlegerinnen und Anleger beträgt im Basisszenario 59 (!) Prozent pro Jahr.

Anbieterin und Emittentin der Nachrangdarlehen ist die Nexxoil GmbH mit Sitz in Berlin und Standort in Hamburg. Geschäftstätigkeit der Emittentin ist laut Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB, Stand: 17.1.2022) die Entwicklung und Erzeugung von Produkten sowie Entwicklung, Bau und Betrieb von Anlagen für die Herstellung von biogenen Energieträgern und Energieträgern aus organischen Reststoffen.

Wozu dient das Anlegerkapital?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

28.04.22
 >
28.04.22
 >
20.04.22
 >
16.04.22
 >
08.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x