Mayr-Melnhof stärkt sein Geschäft mit Kunden aus der Pharmabranche. / Foto: Mayr-Melnhof

  Aktien-Favoriten

Mayr-Melnhof kauft Essentra Packaging – wie gut ist die Aktie?

Der österreichische Verpackungshersteller und ECOreporter-Aktien-Favorit Mayr-Melnhof übernimmt für umgerechnet etwa 365 Millionen Euro die Packaging-Abteilung des britischen Konzerns Essentra.

Zur Kaufmasse gehören Essentra-Segmente aus Großbritannien und den USA. Mayr-Melnhof will mit der Übernahme „in profitablen und resilienten Segmenten wie Pharma-Sekundärverpackungen wachsen“ und insbesondere seine Position auf dem europäischen Markt für Pharma-Faltschachteln und -Beipackzettel stärken. Zudem erweitert der Konzern mit dem Zukauf seine Präsenz an der Ostküste der USA.

Essentra Packaging erwirtschaftete 2021 mit 21 Produktionsstandorten in zehn europäischen und nordamerikanischen Ländern einen Umsatz von umgerechnet rund 430 Millionen Euro. Das Unternehmen beliefert eigenen Angaben zufolge weltweit über 800 Kunden, darunter 19 der 20 größten Pharmaunternehmen, und beschäftigt über 3.500 Menschen.

Mayr-Melnhof will den Kaufpreis aus Barmitteln und zugesagten Kreditlinien aufbringen. Die Übernahme soll im vierten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Geschäfte von Mayr-Melnhof laufen derzeit sehr gut (ECOreporter berichtete zuletzt hier). Allerdings bleiben erhebliche Unsicherheiten in der Lieferkette als Folge der Corona-Pandemie und des Ukraine-Kriegs.

Die Mayr-Melnhof-Aktie hat seit Höchstständen von über 190 Euro im Januar deutlich an Wert verloren, aktuell kostet sie an der Börse Frankfurt 159,00 Euro (Stand 24.6.2022, 9:09 Uhr). Im Jahresvergleich ist der Kurs um 11 Prozent gefallen, auf drei Jahre gesehen hat er 44 Prozent zugelegt.

Für ECOreporter bleibt Mayr-Melnhof ein interessantes Investment für Anlegerinnen und Anleger, die mit erhöhten Kursschwankungen leben können. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2022 von 15 ist die Aktie derzeit moderat bewertet. Die erwartete Dividendenrendite liegt bei attraktiven 2,5 Prozent.

Mayr-Melnhof ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Nachhaltige Mittelklasse. Ein Unternehmensporträt finden Sie hier.

Mehr über empfehlenswerte Titel aus dem nachhaltigen Mid-Cap-Bereich lesen Sie in unserem Überblick Langfristig gut investiert – diese nachhaltigen Mittelklasse-Aktien sind aktuell empfehlenswert.

Mayr-Melnhof Karton AG: 

Verwandte Artikel

15.06.22
 >
26.04.22
 >
11.04.22
 >
14.03.24
 >
22.04.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x