Zentrale von Meyer Burger im Schweizerischen Thun. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Meyer Burger: Aktie legt um mehr als 10 % zu

Meyer Burger kauft für 12 Millionen Euro die Fertigungsanlage der insolventen Solarworld GmbH im sächsischen Freiberg. Kann dem angeschlagenen Schweizer Maschinenbauer damit die Trendwende gelingen?

Ende letzter Woche stimmten die Gläubiger von Solarworld dem Verkauf der Photovoltaik-Fertigungsanlage zu. Meyer Burger will ab 2021 in Freiberg und Bitterfeld hocheffiziente Solarzellen und Solarmodule produzieren und sich damit vom Anlagenbauer zum Zell- und Modulhersteller wandeln.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

27.07.20
 >
24.07.20
 >
22.06.20
 >
28.07.20
 >
27.07.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x