Meyer Burger steckt in der Transformation zum Solarzellen- und -modulfertiger. Das belastet das Ergebnis. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Meyer Burger mit neuntem Jahresverlust in Folge – Aktie im Plus

Der schweizerische Solarexperte Meyer Burger hat auch das Geschäftsjahr 2020 mit einem hohen Verlust abgeschlossen – es ist bereits das neunte Jahr in Folge in den roten Zahlen. Der Konzern will sich nun ganz auf seinen Geschäftsumbau konzentrieren.

Meyer Burger steckt mitten in einer grundlegenden Transformation. Aus dem Zulieferer für die Photovoltaik-Industrie soll ein Produzent von Solarzellen und PV-Modulen werden. So brach der Umsatz auch aufgrund der Beendigung der Maschinenverkäufe und des beginnenden Aufbaus der Zell- und Modulproduktion in Deutschland ein. Das Jahresergebnis wurde zudem durch Abschreibungen und Wertberichtigungen belastet.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

05.03.21
 >
19.02.21
 >
05.01.21
 >
11.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x