Meyer Burger präsentiert Details zu seinen Solarmodulen, die das Unternehmen künftig in Deutschland fertigen will. / Foto: Meyer Burger

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Meyer Burger präsentiert Solarmodule – Fertigung komplett in Deutschland

Der Schweizer Solarkonzern Meyer Burger stellt heute (27.4.2021) bei einer Online-Premiere um 15 Uhr auf seiner Webseite und den Social Media-Kanälen seine neuen Solarmodule vor. Die Aufzeichnungen werden nach der Premiere auf der Webseite des Unternehmens sowie auf den Kanälen von Meyer Burger auf den Plattformen YouTube und Facebook verfügbar sein. Präsentiert werden drei patentgeschützte Produktvarianten, die alle mit der sogenannten proprietären Heterojunction/SmartWire-Technologie in eigener Fertigung in Deutschland hergestellt werden. Die Technologie soll die Zellen deutlich robuster und langlebiger machen.

Meyer Burger will noch in diesem Quartal mit der Produktion von Solarzellen und Solarmodulen beginnen. Für die dazu benötigten Wafer hat der Konzern Verträge mit mehreren Herstellern geschlossen, die den wichtigsten Rohstoff Polysilizium vom Münchener Unternehmen Wacker Chemie beziehen. Damit wäre Meyer Burger mit seinen Lieferketten definitiv nicht in Probleme um Zwangsarbeit in China verstrickt, auf die zuletzt ein Medienbericht aus Großbritannien aufmerksam gemacht hatte.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x