Für die Aktie von Meyer Burger ging es in den letzten Monaten kräftig aufwärts. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

Meyer Burger: Vertrag mit IKEA-Tochter treibt die Aktie

Der Schweizer Solarmodulhersteller Meyer Burger hat mit der IKEA-Tochter Ingka Investments einen Abnahmevertrag über Solarmodule mit einer Laufzeit von vier Jahren unterzeichnet. Die Aktie gewinnt deutlich – ist sie mittlerweile ein lohnendes Investment?

Der Vertrag mit Ingka sehe "eine substanzielle jährliche Vorauszahlung" vor, wie Meyer Burger mitteilte. Die Einnahmen will der Konzern in die Beschaffung und Finanzierung von Maschinen, Materialien und Rohstoffen für die Produktion investieren.

Aktienkurs deutlich im Plus

Die Vereinbarung umfasst demnach die Lieferung von Premium-Solarmodulen, die künftig im US-Werk von Meyer Burger produziert und zwischen 2025 und 2029 ausgeliefert werden sollen. Der Vertrag ist Unternehmensangaben zufolge ein Teil der geplanten Erhöhung der Produktionskapazität in den USA.

Die Meyer Burger-Aktie gewann am gestrigen Dienstag knapp 6 Prozent. Aktuell ist sie am Handelsplatz Lang & Schwarz weitere 2 Prozent im Plus und kostet 0,60 Euro (Stand: 3.5.2023, 11:23 Uhr). Im Monatsvergleich notiert die Aktie 0,9 Prozent im Minus, auf Jahressicht hat sie 55,2 Prozent an Wert gewonnen.

Meyer Burger steigerte 2022 den Umsatz, schreibt aber weiter tiefrote Zahlen. ECOreporter rät zur Vorsicht bei der Aktie – als sogenannter Pennystock, also eine Aktie, die im Cent-Bereich gehandelt wird, ist sie anfällig für Spekulationen. Eine Einschätzung der Aktie im Zusammenhang mit den Zahlen für das letzte Geschäftsjahr lesen Sie hier.

Handel in der EU eingeschränkt

Investoren aus EU-Ländern müssen beachten: Wie bei vielen Schweizer Wertpapieren ist auch der Kauf und Verkauf von Meyer Burger-Aktien seit Sommer 2019 nur noch über außerbörsliche Handelsplätze möglich und damit umständlicher und unter Umständen auch teurer als der Handel an einer Börse. Grund ist ein Streit zwischen der EU und der Schweiz – mehr dazu erfahren Sie hier.

Lesen Sie auch das ECOreporter-Interview mit Meyer Burger-Chef Gunter Erfurt. Einen Überblick über den Solarsektor erhalten Sie mit dem Dossier Das sind die besten Solaraktien – wo sich jetzt der Einstieg lohnt.

Meyer Burger Technology AG: ISIN CH0108503795 / WKN A0YJZX

Verwandte Artikel

19.04.24
 >
23.03.23
 >
03.03.23
 >
08.02.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x