Offshore-Windkraftanlagen von MHI Vestas. / Foto: Unternehmen

16.06.20 Aktientipps , Aktien-Favoriten

MHI Vestas: Gigawatt-Auftrag aus Schottland – was macht die Vestas-Aktie?

Die Vestas-Offshore-Sparte MHI Vestas soll die Windkraftanlagen für den bislang größten Windpark vor der Küste Schottlands liefern.

Die Projektentwickler SSE Renewables und Total haben bei MHI Vestas für den Windpark Seagreen 114 Windkraftanlagen vom Typ V164-10MW bestellt. Die Anlagen sollen 2021 installiert werden. Nach der Fertigstellung soll Seagreen über eine Stromerzeugungskapazität von 1.075 Megawatt verfügen. MHI Vestas hat mit SSE Renewables und Total auch einen Service- und Wartungsvertrag für den Windpark mit einer Laufzeit von 15 Jahren abgeschlossen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.03.20
Vestas: Neuer Auftrag für Offshore-Sparte MHI Vestas
 >
05.05.20
Vestas: Gewinn bricht ein, Auftragslage stark
 >
19.05.20
Besser als der MSCI World: Bis zu 340 % Plus mit nachhaltigen Mittelklasse-Aktien
 >
14.05.20
Windaktien in der Corona-Krise - von minus 75 % bis plus 4 %
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x