Von Nordex errichtete Windkraftanlagen: Das norddeutsche Unternehmen erlebt derzeit einen Höhenflug an der Börse. / Foto: Nordex

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Nordex: Aktienkurs steigt auf über 12 Euro

Der Hamburger Windanlagenbauer Nordex hat einen neuen Auftrag aus Griechenland erhalten. Die Aktie legt weiter zu.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Nordex soll 36 Windanlagen mit unterschiedlichen Turbinentypen für einen griechischen Windpark liefern. Auftraggeber ist der griechische Grünstromkonzern Terna Energy SA. Die Gesamtkapazität der Anlagen beträgt 108 Megawatt (MW).

Der Auftrag enthält auch einen Premium-Service-Vertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einer Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre. Nordex hatte im Sommer 2018 ein Vertriebsbüro in Athen eröffnet, um sein Geschäft in Griechenland anzukurbeln.

Die Nordex-Aktie konnte heute an der Börse Tradegate seit Handelsbeginn 4 Prozent zulegen und steht aktuell bei 12,70 Euro (12.03., 9:20 Uhr). Im letzten Monat hat die Aktie 25 Prozent an Wert gewonnen. Nordex profitiert vom aktuellen Börsen-Boom im Windanlagenbauer-Segment.

Mitte Februar hatte Nordex schwache Geschäftszahlen für 2018 gemeldet (ECOreporter berichtete hier). Warum Nordex nicht mehr zu den ECOreporter-Favoriten-Aktien gehört, erfahren Sie hier.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Verwandte Artikel

13.02.19
 >
28.01.19
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x