Windpark mit Nordex-Turbinen. / Foto: Unternehmen

30.07.20 Nachhaltige Aktien

Nordex beantragt Staatshilfe – Aktie gibt weiter nach

Beim norddeutschen Windanlagenbauer Nordex hat sich die Auftragslage in den letzten Monaten deutlich verschlechtert. Jetzt möchte das Unternehmen staatliche Bürgschaften, um die nächsten Monate überbrücken  zu können.

Im zweiten Quartal sank der Auftragseingang bei Nordex um 56 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 888 Megawatt. Das Unternehmen hatte bereits im Mai davor gewarnt, dass sich die Geschäftsentwicklung aufgrund der Corona-Krise erheblich verschlechtern könnte.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

16.07.20
Auftragseingang bei Nordex bricht im zweiten Quartal ein
 >
14.07.20
Nordex erhält in Finnland nächsten Großauftrag – lohnt der Einstieg?
 >
01.07.20
Vestas sichert sich neue Aufträge – Aktie legt zu
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x