Montage einer Windkraftturbine von Nordex. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Windaktie: Nordex meldet gute Zahlen - aber wie geht es weiter?

Der Hamburger Windanlagenbauer Nordex hat im ersten Quartal 2020 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Die Aktie gewinnt an Wert. Wie sich die Geschäfte in den nächsten Monaten entwickeln werden, ist allerdings unklar.

Nordex setzte von Januar bis März nach vorläufigen Zahlen 964,6 Millionen Euro um. Im gleichen Quartal des Vorjahres waren es 399 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg von 3,3 auf 13,1 Millionen Euro. Das entspricht einer EBITDA-Marge von 1,4 Prozent (2019: 0,8 Prozent). Auch der Auftragseingang verbesserte sich deutlich (ECOreporter berichtete hier). Ende März lag der Auftragsbestand bei 8,4 Milliarden Euro.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Nordex geht allerdings davon aus, dass sich die positive Entwicklung im zweiten Quartal nicht fortsetzen wird. In einer Mitteilung des Unternehmens heißt es: "Die andauernde COVID-19-Pandemie hat aufgrund der auf unabsehbare Zeit fortbestehenden weltweiten staatlichen Beschränkungen und Maßnahmen bei Nordex zu erheblichen Unterbrechungen und Anpassungen in wesentlichen Teilen des Geschäfts geführt, beispielsweise in der Beschaffung und der Produktion. Aufgrund der anhaltenden Unsicherheit über Ausmaß und Dauer der Beeinträchtigungen sowie angesichts der deshalb aktuell nicht zuverlässig abzuschätzenden möglichen weiteren Konsequenzen für die Lieferkette, Produktion und Abwicklung der Projekte (Installationen) sind derzeit die Voraussetzungen für eine realistische und verlässliche Einschätzung der weiteren Geschäftsentwicklung der Nordex SE nicht mehr gegeben.“

Das Unternehmen hat daher seine Ende März veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückgezogen.

Die Nordex-Aktie machte gestern (5.5.2020) an der Börse Xetra ein Plus von 3,7 Prozent und stand zum Handelsschluss bei 7,69 Euro. Auf Monatssicht hat die Aktie 0,5 Prozent an Wert gewonnen. Auf zwölf Monate gesehen liegt sie 47 Prozent im Minus.

ECOreporter sieht bei Nordex nach wie vor hohe Risiken. Welche Windaktien die Redaktion aktuell empfiehlt, können Sie hier lesen.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Verwandte Artikel

27.04.20
 >
17.04.20
 >
03.04.20
 >
05.05.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x