Hauptsitz von PNE in Cuxhaven. / Foto: Unternehmen

27.11.19 Aktientipps , Nachhaltige Aktien

Osram Licht und PNE: SdK kommentiert Übernahmeangebote

Die börsennotierten Konzerne Osram Licht und PNE sollen aufgekauft werden. Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK) hat für ihre Mitglieder Stellungnahmen zu den Übernahmeangeboten verfasst. ECOreporter konnte die Schreiben einsehen.

Osram Licht: Was passiert, wenn die Übernahme scheitert?

Der österreichische Sensor-Chip-Hersteller AMS versucht derzeit zum zweiten Mal, den Münchener Beleuchtungskonzern Osram Licht zu übernehmen. AMS bietet erneut 41 Euro pro Aktie. Die Offerte läuft bis zum 5.12. Die Übernahme kommt nur zustande, wenn AMS mindestens 55 Prozent der Osram Licht-Aktien in seinen Besitz bringen kann. Beim ersten Versuch im Oktober lag die Übernahmeschwelle bei 62,5 Prozent. AMS gelang es damals nur, sich Verkaufszusagen für 51,6 Prozent der Osram Licht-Aktien zu sichern.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

12.11.19
Osram Licht empfiehlt auch zweites Übernahmeangebot von AMS
 >
06.11.19
Trump hasst sie: Windaktien
 >
05.11.19
PNE-Übernahme: Ist das Angebot zu niedrig?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x