Solarpark von Energiekontor: Die Pläne für den Bau eines 5,8-MW-Solarparks in Gefrees in Oberfranken wurden von der dortigen Kommunen genehmigt.

30.07.18 Nachhaltige Aktien

Pläne für Energiekontor-Solarpark in Gefrees genehmigt

Am Stadtrand von Gefrees in Oberfranken (Bayern) soll ein Freiflächen-Solarpark des Bremer Unternehmens Energiekontor entstehen. Der Stadtrat der fränkischen Stadt hat bereits im April mit Mehrheit dem Bebauungsplan zugestimmt. Ende letzter Woche wurden die Entwürfe zur Änderung des Flächennutzungs- und des Bebauungsplans genehmigt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die geplante PV-Anlage soll auf einem acht Hektar großen Areal errichtet werden und soll eine Leistung von 5,8 Megawatt haben. Die Stadt Gefrees hat mit Energiekontor eine Vereinbarung getroffen für den Fall, dass das Projekt letztlich doch nicht realisiert werden kann. Energiekontor kann gegen die Kommune keine Schadensersatzansprüche geltend machen.

Die beiden Planentwürfe wurden der Öffentlichkeit sowie den betroffenen Behörden, Verbänden und Nachbargemeinden zur Stellungnahme vorgelegt. Gegen die Beschlüsse stimmten nach Auskunft des Nordbayerischen Kuriers im Stadtrat die Vertreter der Wahlgemeinschaft Gefrees-Land. Ihrer Nein-Stimme schloss sich Markus Haberstumpf (SPD) an.

Energiekontor ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe grüne Spezialwerte. Hier geht’s zum aktuellen Unternehmensportrait.

Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN 531350

Verwandte Artikel

27.06.18
Kommt bald: StufenzinsAnleihe XI von Energiekontor
 >
20.06.18
Favoriten-Aktie Energiekontor AG: Kurspotenzial?
 >
24.05.18
Energiekontor: Details zum Jahresergebnis - so ist der Stand bei den Windparks
 >
18.05.18
Energiekontor: Erstes britisches Windprojekt ohne Staats-Subventionen
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x