Plug Power könnte für sein im Aufbau befindliches Wasserstoff-Netzwerk staatliche Förderung erhalten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Plug Power kann staatliche Bürgschaft beantragen - Aktie wieder im Plus

Der US-Wasserstoffexperte Plug Power könnte eine Staatsbürgschaft über 520 Millionen US-Dollar erhalten. Hilft der mögliche Geldregen, den Ärger um die Bilanzkorrekturen vergessen zu machen?

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Das Energieministerium der Vereinigten Staaten hat Plug Power demnach aufgefordert, einen Antrag (Part II Application) für eine Staatsbürgschaft über 520 Millionen Dollar einzureichen. Grund ist eine Initiative des Ministeriums, um den Einsatz von grünem Wasserstoff in der Industrie und im  Transportwesen zu fördern.

Plug Power muss allerdings noch einen mehrstufigen Prozess durchlaufen, um die Zusage zu erhalten. Die Bürgschaft soll dann Investitionen des Unternehmens in den Bau seines grünen 500-Tonnen-Wasserstoff-Netzwerks abzusichern.

Erstes Netzwerk für grünen Wasserstoff

Zuletzt belastete Plug Power der Ärger um notwendige Bilanzkorrekturen, ECOreporter berichtete hier. Am Mittwoch hatte die US-Investmentbank Piper Sandler ihr Kursziel für Plug Power reduziert und die Aktie daraufhin 8 Prozent verloren.

Plug Power will seine Elektrolyse-, Gasverflüssigungs- und Verteilungstechnologien einsetzen, um bis 2025 das erste belastbare Netzwerk von kohlenstofffreien Wasserstoffproduktionsanlagen in den USA aufzubauen. Erst am Dienstag hat das Unternehmen den Bau einer neuen Fertigungsanlage verkündet.

Die Plug Power-Aktie war im Tradegate-Handel am Freitagmittag 1,1 Prozent im Plus zum Vortag und stand bei 27,67 Euro (Stand: 9.4.2021, 12:11). Auf Monatssicht ist die Aktie 14,9 Prozent im Minus, im Jahresvergleich hat sie 678,5 Prozent an Wert gewonnen.

Im Wasserstoffgeschäft sind Prognosen ohnehin mit Vorsicht zu genießen. Der Ärger um die Bilanzkorrekturen schafft bei Plug Power aktuell zusätzliche Unsicherheiten. ECOreporter rät daher derzeit von einem Einstieg in die Aktie ab.

Lesen Sie für einen Überblick über die Wasserstoffbranche auch unser Dossier Von Nel bis Linde: Das sind die besten Wasserstoff-Aktien.

Plug Power Inc.:  ISIN US72919P2020 / WKN A1JA81

Verwandte Artikel

31.03.21
 >
29.03.21
 >
17.03.21
 >
04.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x