Priogo möchte über die Crowd frisches Kapital einsammeln. Wie attraktiv ist das Angebot? / Symbolfoto: Pixabay

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Priogo Wachstumsfinanzierung - Anleihe mit bis zu 8 % Zins

Die Priogo AG realisiert für private und gewerbliche Kundinnen und Kunden Photovoltaikanlagen und bietet auch Speicher und Wärmepumpen an. Um sein geplantes Wachstum in Deutschland zu finanzieren, bietet das Unternehmen über die Plattform wiwin ab 250 Euro Schuldverschreibungen an. Der Zinssatz der digitalen Anleihe beträgt bei einer Laufzeit von rund sechs Jahren 7,0 Prozent pro Jahr plus umsatzabhängigem Bonus. Ist die Umsatzschwelle schon in Sicht? Welche Risiken bestehen?

Anbieterin und Emittentin der Anleihe mit der Bezeichnung „Priogo Wachstumsfinanzierung“ ist die Priogo AG aus Zülpich, gelegen zwischen Bonn und dem Nationalpark Eifel. Das Unternehmen wurde laut Anlagebroschüre (datiert auf den 1.8.2023) ursprünglich als Handwerksbetrieb gegründet und 2008 von einer GmbH in eine AG umgewandelt.

Die Emittentin berät laut Basisinformationsblatt (BIB, Datum: 25.7.2023) private und gewerbliche Kundinnen und Kunden bezüglich nachhaltigen Energiekonzepten. Außerdem plant, vertreibt und installiert das Unternehmen die dazugehörigen Produkte, etwa Solaranlagen, Stromspeicher, Wärmepumpen sowie Wallboxen für Elektrofahrzeuge.

Über 20 neue Standorte geplant

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

28.07.23
 >
24.07.23
 >
19.04.24
 >
02.04.24
 >
12.04.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x