Hauptquartier von Procter & Gamble in Cincinnati. / Foto: Unternehmen / Foto: Procter & Gamble

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Procter & Gamble gibt vierteljährliche Dividende bekannt

Der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble zahlt am 17. August seinen Aktionären eine vierteljährliche Dividende von 0,8 US-Dollar. Das gab das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss in New York bekannt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Aufs Gesamtjahr gerechnet schüttet der Konzern damit eine Dividende von rund 3,2 Dollar aus. Das entspricht einer Dividendenrendite von 2,53 Prozent (Stand: 14. Juli 2020). Procter & Gamble zahlt seinen Aktionären seit 1890 eine Dividende und unterbrach die Ausschüttung seit 130 Jahren noch nie. Seit 64 Jahren steigert das Unternehmen die Ausschüttung ebenfalls ununterbrochen.

Die Aktie von Procter & Gamble liegt im Tradegate-Handel aktuell mit 0,71 Prozent im Plus bei 110,62 Euro (Stand: 15.7.2020, 9:05 Uhr). Auf Monatssicht liegt die Aktie 6,64 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 7,67 Prozent gewonnen.

ECOreporter hat immer wieder empfohlen, die Procter & Gamble-Aktie zu halten und in Schwächephasen zu kaufen oder bestehende Positionen aufzustocken. An dieser Empfehlung hält die Redaktion weiterhin fest. Aktuell ist die Aktie mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 25 moderat bewertet, auf drei Monate gesehen ist die Aktie leicht mit 0,15 Prozent im Minus. Anleger könnten die Gelegenheit nutzen, um mit einer kleinen Position einzusteigen.

Procter & Gamble ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Dividendenkönige. Lesen Sie auch unser ausführliches Unternehmensporträt

Procter & Gamble Corp.: ISIN US7427181091 / WKN 852062

Verwandte Artikel

20.05.20
 >
20.04.20
 >
15.04.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x