Siemens setzt auf Technologie zum kabellosen Laden von Elektroautos. / Foto: imago images, Sven Simon

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Siemens investiert 25 Millionen Dollar in kabelloses Laden

Der Münchner Technologiekonzern Siemens steigt mit 25 Millionen Dollar bei dem US-Start-up WiTricity ein. Der ECOreporter-Aktien-Favorit will so das kabellose Laden von Elektroautos voranbringen. Das teilte die Siemens-Sparte Smart Infrastructure mit.

WiTricity aus dem US-Bundesstaat Massachusetts verfügt über eine Technologie, mit der Elektrofahrzeuge – etwa auf Parkplätzen – ohne Ladekabel über eine im Boden montierte Platte aufgeladen werden können. Diese tauscht dafür über ein Magnetfeld Energie mit einer Empfänger-Spule an der Unterseite des Autos aus.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

30.05.22
 >
12.05.22
 >
10.04.22
 >
10.02.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x