SMA Solar erwartet bessere Geschäfte in der zweiten Jahreshälfte. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

SMA Solar: Gewinn bricht ein - was macht die Aktie?

Der Wechselrichter-Hersteller SMA Solar hat im ersten Quartal 2024 bei überraschend niedrigen Umsätzen einen Gewinneinbruch erlitten. An seiner Jahresprognose hält das Unternehmen aus dem hessischen Niestetal aber fest.

Der Quartalsumsatz des Konzerns sank laut Mitteilung um 1 Prozent zum Vorjahr auf 362 Millionen Euro. Besonders schlecht lief es für SMA Solar in der Sparte Home Solutions, in der das Unternehmen etwa Solaranlagen und Energiespeicher für Privatkunden vertreibt. Hier brach der Umsatz aufgrund einer geringen Nachfrage und gleichzeitig hoher Lagerbestände von 163,3 Millionen Euro im Vorjahr auf 62,6 Millionen Euro ein.

Gewinn bricht um 45 Prozent ein

Auch in der Geschäftskunden-Sparte Commercial & Industrial Solutions (C&I) schnitt SMA Solar im Jahresvergleich etwas schlechter ab. Aufgefangen wurde dies zum Teil durch gute Geschäfte in der Solarkraftwerk-Sparte Large Scale & Project Solution mit einem Umsatzanstieg auf 228,7 Millionen Euro, nach 123,7 Millionen Euro im Vorjahresquartal.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.04.24
 >
04.04.24
 >
27.03.24
 >
29.02.24
 >
19.12.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x