SMA Solar hat in den ersten neun Monaten unter Projektverzögerungen gelitten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie

SMA Solar mit Umsatzrückgang, Prognose bestätigt

Der Wechselrichterhersteller SMA Solar hat für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2022 einen Umsatz- und Ergebnisrückgang gemeldet. Die erst im Oktober angehobene Prognose bestätigte das Unternehmen aus dem hessischen Niestetal.

Der Nettogewinn für den Neun-Monats-Zeitraum lag bei 11 Millionen Euro oder 0,32 Euro je Aktie und blieb damit hinter den 15,3 Millionen Euro oder 0,44 Euro je Aktie aus dem Vorjahr zurück. Der Nettogewinn für das dritte Quartal stieg durch Einmaleffekte aus Immobilienverkäufen auf 21,6 Millionen Euro beziehungsweise 0,62 Euro je Aktie.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

28.10.22
 >
15.08.22
 >
03.06.22
 >
11.05.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x