Aves One vermietet europaweit mehr als 11.000 Güterwaggons - unter anderem an DHL. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

Swiss Life will Aves One übernehmen, Aktie gewinnt 22 %

Der Hamburger Waggonvermieter Aves One hat eine Übernahmevereinbarung mit zwei Investoren abgeschlossen. Diese wollen den Konzern für 12,80 Euro je Aktie aufkaufen.

Die Investoren sind Swiss Life Asset Management, der Vermögensverwalter des Schweizer Lebensversicherers Swiss Life, und der französische Infrastruktur-Asset-Manager Vauban Infrastructure Partners. Die Unternehmen wollen eigenen Angaben zufolge nach der Übernahme zusätzliches Kapital von mindestens 100 Millionen Euro für das weitere Wachstum von Aves One zur Verfügung stellen.

Die Investoren planen, im Rahmen eines freiwilligen Übernahmeangebots 12,80 Euro je Aves One-Aktie zu bieten. Dies entspricht einem Gesamtunternehmenswert von rund 1 Milliarde Euro und einem Aufschlag von 38,6 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittsaktienkurs der letzten drei Monate vor Ankündigung der Transaktion.

„Wir begrüßen die aus dem angebotenen Preis resultierende attraktive Prämie für unsere Aktionärinnen und Aktionäre. Das Angebot verspricht der Gesellschaft und ihren Stakeholdern eine nachhaltig positive Perspektive. Deswegen unterstützen wir vorbehaltlich der Prüfung der Angebotsunterlage das Angebot des Konsortiums", sagt Sven Meißner, Vorstand der Aves One AG.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.06.21
 >
01.06.21
 >
29.09.21
 >
21.07.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x