Elon Musk erhält das größte Bonuspaket für einen CEO in der US-Geschichte. / Foto: imago images, Paul Hennessy

  Nachhaltige Aktien

Tesla: Aktionäre genehmigen Musks Milliarden-Vergütung

Wie im Vorfeld bereits angekündigt, haben die Aktionäre des US-Autobauers Tesla einem 56 Milliarden US-Dollar schweren Vergütungspaket für Konzernchef Elon Musk ihr Okay gegeben. Es ist der größte CEO-Bonus in der US-Geschichte – doch noch immer ist nicht ganz klar, ob Musk die Bezahlung wirklich erhält.

Das Vergütungspaket war bereits 2018 geschnürt worden, eine Gerichtsentscheidung hatte es jedoch Anfang dieses Jahres gestoppt. Die zuständige Richterin hatte befunden, dass Musk bei der Vereinbarung des Plans für Aktienzuteilungen zu viel Einfluss im Hintergrund gehabt habe. Es sei deshalb kein faires Verfahren gewesen.

Musk führt neben Tesla noch sechs weitere Firmen

Die erneute Zustimmung zu Musks umstrittener Vergütung wurde im Vorfeld als eine Art Vertrauensfrage der Anlegerinnen und Anleger zu Musks Führungsstil betrachtet. Mehrere große institutionelle Anleger hatten sich gegen die Vergütung ausgesprochen und empfohlen, dagegen zu stimmen.

Tesla wiederum hatte im Vorfeld der Abstimmung massiv für die Zustimmung geworben. Der gewaltige Bonus soll Musk laut Konzern auch dafür motivieren, sich mehr auf Tesla und weniger auf andere Unternehmungen wie X oder die Weltraumfirma Space X zu konzentrieren. Insgesamt leitet Musk neben Tesla noch sechs weitere Firmen. Der Milliardär hatte wiederum öffentlich erklärt, sich weniger um Tesla kümmern zu wollen, sollte er die Milliardenzahlung nicht erhalten.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

13.06.24
 >
10.06.24
 >
04.06.24
 >
29.05.24
 >
26.01.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x