Cybertruck von Tesla, mit dem das Unternehmen den Markt für Lastfahrzeuge aufmischen möchte. / Foto: Unternehmen

03.04.20 Nachhaltige Aktien

Tesla übertrifft Erwartungen - trotz Corona-Pandemie

Der US-Elektroautobauer Tesla hat im ersten Quartal trotz der Corona-Krise deutlich mehr Fahrzeuge ausgeliefert als erwartet. Die Tesla-Aktie legt im heutigen Handel um fast 15 Prozent zu.

Tesla lieferte von Januar bis März 2020 mehr als 88.000 Fahrzeuge aus – ein Plus von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Vom US-Nachrichtendienst Bloomberg befragte Analysten hatten für das erste Quartal im Schnitt mit 10.000 weniger ausgelieferten E-Autos gerechnet.

Mehr als 76.000 Auslieferungen entfielen auf die Modelle 3 und Y, die Tesla zusammen erfasst. Von den älteren Modellen S und X hat Tesla zusammen etwas mehr als 12.000 Stück ausgeliefert.

Tesla produzierte im Berichtszeitraum insgesamt etwas mehr als 102.500 Fahrzeuge. Der Großteil entfiel mit gut 87.300 auf die massentauglichen Modelle 3 und Y.

Beim Kompakt-SUV Model Y übertraf Tesla eigenen Angaben zufolge seinen Zeitplan für Fertigung und Auslieferung. Die Tesla-Fabrik in Shanghai produziere derzeit auf Rekordniveau, heißt es von Tesla. Das Werk an der chinesischen Ostküste sei wegen der Corona-Pandemie zeitweise geschlossen gewesen, habe aber inzwischen wieder die reguläre Produktion aufgenommen. Im Werk im kalifornischen Fremont stehe aber immer noch der Betrieb still.

Die Tesla-Aktie startete in den heutigen Handel an der Börse Stuttgart mit einem Plus von 14,7 Prozent und notiert aktuell bei 480,20 Euro (3.4.2020, 10:58 Uhr). Auf Sicht von einem Monat hat die Aktie mehr als 30 Prozent an Wert verloren. Auf Jahressicht ist sie immer noch 84 Prozent im Plus.

Einige Ratschläge, was nachhaltige Anleger angesichts der aktuellen Börsenturbulenzen tun sollten, hat ECOreporter hier zusammengestellt. Welche Aktien die ECOreporter-Redaktion aktuell empfiehlt, erfahren Sie hier.

Tesla Inc.: ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T

Verwandte Artikel

02.04.20
Crowd-Investment: Solarstrom und Fernsehen in Kenia - 8 % Rendite trotz Corona?
 >
31.03.20
Drei Windaktien: Warum diese Werte jetzt interessant sind
 >
23.03.20
Tesla stoppt Produktion in Fremont - Aktie auf Talfahrt
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x