Produktion bei SMA Solar. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Trotz guter Zahlen: Solaraktie SMA Solar verliert über 9 %

Der Wechselrichterhersteller SMA Solar meldet deutliche Verbesserungen bei Umsatz und Ergebnis. Dennoch gibt die Aktie fast zweistellig nach.

2019 steckte SMA Solar noch tief in den roten Zahlen. Im ersten Quartal 2020 schaffte der Konzern aus dem hessischen Niestetal trotz Corona-Krise fast den Sprung in die Gewinnzone: Der Nettoverlust ging von 11 Millionen Euro im Vorjahresquartal auf 0,3 Millionen Euro zurück. Der Umsatz stieg von 168 auf 288 Millionen Euro. SMA Solar führt den Zuwachs auf ein starkes Projektgeschäft in den USA und gute Handelsergebnisse in Europa zurück.

Auch der Auftragseingang verbesserte sich: Zum 31. März 2020 lag der Auftragsbestand bei fast 800 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor waren es knapp 620 Millionen Euro.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

30.04.20
 >
26.03.20
 >
10.02.20
 >
07.05.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x