SuperValu-Filiale von United Natural Foods. Der Konzern profitiert von veränderten Konsumgewohnheiten in der Corona-Krise. / Foto: UNF

  Nachhaltige Aktien

United Natural Foods: Aktie gewinnt 24 %

Der Bio-Lebensmittel-Großhändler United Natural Foods (UNF) hat sein Geschäftsjahr 2021 mit einem höheren Gewinn als erwartet abgeschlossen. Wie attraktiv ist die Aktie?

Der US-Konzern setzte im Ende Juli abgelaufenen Geschäftsjahr knapp 27 Milliarden US-Dollar um und übertraf damit das bereits sehr gute Geschäftsjahr 2020 um fast 400 Millionen Dollar. 2019 lag der Umsatz bei 22,3 Milliarden Dollar.

Weil weniger Umstrukturierungskosten anfielen und UNF keine weiteren Abschreibungen auf den Unternehmenswert vornehmen musste, erzielte der Konzern 2021 einen Nettogewinn von 149 Millionen Dollar. In den beiden Vorjahren hatte UNF jeweils ein Minus von etwa 280 Millionen Dollar verbuchen müssen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet das Management einen Umsatzanstieg auf 27,8 bis 28,3 Milliarden Dollar und einen Gewinnzuwachs von ungefähr 4 Prozent. Das ist deutlich mehr, als die meisten Analysten erwartet hatten. Daher legte die UNF-Aktie im gestrigen Handel knapp 24 Prozent zu. An der Börse gettex kostet sie aktuell 40,14 Euro (Stand 29.9.2021, 8:00 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 32 Prozent zugelegt, im Jahresvergleich liegt sie 147 Prozent im Plus. Auf fünf Jahre gesehen beträgt der Wertzuwachs 20 Prozent.

UNF ist der größte Bio-Lebensmittel-Großhändler der USA und beliefert mehr als 30.000 Bioläden und Supermärkte, darunter die zu Amazon gehörende Kette Whole Foods Market. Zudem betreibt der Konzern die Supermarktkette SuperValu. UNF scheint sich nach einigen turbulenten Jahren gut neu aufgestellt zu haben. ECOreporter hatte die Aktie im Juni risikofreudigen Anlegerinnen und Anlegern zum Kauf empfohlen. Seitdem ist der Kurs um mehr als 40 Prozent gestiegen.

Die Aktie bleibt nach Einschätzung der Redaktion auch weiterhin ein Investment für Menschen, denen erhöhte Risiken keine schlaflosen Nächte bereiten. Der Börsenkurs von UNF schwankte in den letzten Jahren stark, zudem profitiert das Unternehmen aktuell noch davon, dass seit Ausbruch der Corona-Pandemie mehr Menschen zu Hause kochen, statt Restaurants zu besuchen. ECOreporter sieht bei UNF aber auch langfristig weiter Potenzial. Wer neu in die Aktie einsteigen möchte, sollte allerdings warten, bis sich der aktuelle Börsenhype gelegt hat.

Bis 92 % Plus in einem Jahr – lesen Sie den ECOreporter-Überblick zu veganen Aktien.

United Natural Foods Inc.:  ISIN US9111631035 / WKN 903615

Verwandte Artikel

13.09.21
 >
27.08.21
 >
09.08.21
 >
10.06.21
 >
11.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x