United Natural Foods ist der größte börsennotierte Händler für Bio-Lebensmittel in den USA und Kanada. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

United Natural Foods: Aktie verliert 17 % - was steckt dahinter?

Der US-Bio-Lebensmittel-Großhändler United Natural Foods (UNF) hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2020/21 (August bis September) die Erwartungen vieler Analysten verfehlt, rechnet in den nächsten Monaten aber mit steigenden Gewinnen. Lohnt sich der Einstieg in die Aktie?

In der Corona-Krise kaufen Menschen in Nordamerika mehr Bio-Lebensmittel. Davon konnte auch UNF profitieren, im ersten Quartal 2020/21 stieg der Umsatz von 6,3 Milliarden US-Dollar im Vorjahr auf 6,67 Milliarden US-Dollar. Wegen höherer Kosten blieb unter dem Strich aber ein Nettoverlust von 1,04 Millionen US-Dollar. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag das Minus bei knapp 0,4 Millionen US-Dollar.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

13.11.20
 >
12.11.20
 >
10.11.20
 >
30.09.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x