United Natural Foods gehört unter anderem die Ladenkette SuperValu. Die UNFI-Aktie hat im letzten Monat knapp 40 Prozent zugelegt. / Foto: UNFI

  Nachhaltige Aktien

United Natural Foods bleibt in den roten Zahlen, senkt Prognose

Der Bio-Lebensmittel-Großhändler United Natural Foods (UNFI) hat es in den letzten Monaten nicht geschafft, in die Gewinnzone zurückzukehren. Für das laufende Geschäftsjahr geht der US-Konzern jetzt sogar von einem noch höheren Nettoverlust aus. Wie reagiert die Aktie?

Im letzten Berichtsquartal (Februar bis April) hielt UNFI den Umsatz zum Vorjahr stabil bei 7,5 Milliarden US-Dollar. Wegen gestiegener Personalkosten blieb unter dem Strich ein Nettoverlust von 21 Millionen Dollar. Im Vorjahresquartal hatte der Konzern noch einen Nettogewinn von 7 Millionen Dollar erzielt.

Ende April verfügte UNFI eigenen Angaben zufolge über liquide Reserven in Höhe von 1,26 Milliarden Dollar. Im letzten Quartal erwirtschaftete das Unternehmen einen freien Cashflow von 49 Millionen Dollar.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

07.12.23
 >
09.02.24
 >
06.05.24
 >
13.05.24
 >
10.05.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x