SuperValu-Filiale von United Natural Foods. Der Konzern ist derzeit nicht profitabel. / Foto: UNFI

  Nachhaltige Aktien

United Natural Foods rutscht in die Verlustzone, Aktie stürzt 26 % ab

Der Bio-Lebensmittel-Großhändler United Natural Foods Inc. (UNFI) hat schwache Zahlen für das letzte Geschäftsquartal gemeldet. Ein Nettoverlust sorgt dafür, dass der US-Konzern auch auf Jahressicht fast keinen Gewinn gemacht hat.

UNFI konnte seinen Umsatz in den Monaten Mai bis Juli zwar um 2 Prozent zum Vorjahr auf 7,4 Milliarden US-Dollar steigern. Der Wegfall positiver Inflationseffekte und ein erhöhter Warenschwund sorgten aber dafür, dass unter dem Strich ein Nettoverlust von 68 Millionen Dollar blieb. Im Vorjahreszeitraum hatte UNFI noch einen Gewinn von 39 Millionen Dollar verbucht.

Weil der Konzern auch in den Vorquartalen mit niedrigen Margen zu kämpfen hatte, fiel im Geschäftsjahr 2022/23 (August bis Juli) nur ein Nettogewinn von 24 Millionen Dollar an. Im Vorjahr war es zehnmal so viel. Der Umsatz stieg 2022/23 um 4,6 Prozent auf 30,3 Milliarden Dollar.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

19.09.23
 >
08.08.23
 >
09.06.23
 >
09.03.23
 >
09.02.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x